retour à la rubrique
retour page d'accueil

Drehpunkt 122

Die Schweizer Literaturzeitschrift
http://www.dreh-punkt.ch

  drehpunkt 122

drehpunkt 122

Liebe Leserin, lieber Leser,

Das Land ist nicht allzu weit weg, seine Sprache steht dem Deutsch nahe, trotzdem wissen wir nicht viel über seine Literatur. Einige grosse Namen, mehr nicht. Dass die Niederlande mit
einem literarischen Angebot von grösster Buntheit und Vitalität aufwarten, können Sie in der vorliegenden Nummer nachlesen. Einundzwanzig zeitgenössische AutorInnen aus den Niederlanden kommen da zu Wort, unter anderem Armando, Gerrit Krol, Charlotte Mutsaers, Jaap Blonk. Die Nummer, umfangreicher als sonst, ist ganz der Literatur aus den Niederlanden gewidmet. Prosastücke, Gedichte und dialogische Texte geben Einblick in die höchst eigenwilligen und originellen Spielformen, die einen unverkennbaren Akzent in die europäische Literaturlandschaft setzen.

Wir danken allen, die uns bei der Arbeit an dieser Nummer behilflich waren allen voran Marlene Müller-Haas, die als gewiefte Kennerin und Übersetzerin die Auswahl der Texte
besorgt und auch die meisten Texte aus dem Niederländischen übertragen hat. Einen grossen Dank schulden wir auch dem »Nederlands Literair Produktie- en Vertalingenfonds«, der freundlicherweise die Kosten der Übersetzung übernommen hat. Die Kaltnadelradierungen stammen von der Künstlerin Mireille Gros; auch ihr besten Dank.Wie gewohnt finden Sie am
Schluss der Nummer aktuelle Buchbesprechungen.
Nun wünschen wir Ihnen beim Lesen viel Vergnügen.

Rudolf Bussmann und Martin Zingg

 

   Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Liebe Leserin, Lieber Leser

Uit Niderland
Interview mit Marlene Müller-Haas
Adriaan van Dis
Maria Barnas
Marga Minco
Thomas Verbogt
Jan Baeke
Charlotte Mutsaers
Gerrit Krol
H.C. ten Berge
Nicolaas Matsier
Daphne Meijer
Toon Tellegen
Willem van Toorn
Jaap Blonk
Armando
Rouke van der Hoek
Tommy Wieringa
Menno Wigman
Manon Uphoff
K. Schippers
J. Bernlef
Jan Wolkers

Besprechungen und Hinweise

Mehr zu dieser Nummer (z.B. Auszüge) ist auf dem website www.dreh-punkt.ch zu finden.

 

Page créée le: 09.12.08
Dernière mise à jour le 09.12.08

© "Le Culturactif Suisse" - "Le Service de Presse Suisse"